Wir helfen Ihnen weiter.
GymnastikBetreuungsgruppe

Da bleibt keiner ruhig sitzen
Evangelische Sozialstation in Villingen feiert Herbstfest.

Das bereits zur Tradition gewordene Herbstfest der Evangelischen Sozialstation Villingen fand in diesem Jahr am Mittwochnachmittag, den 11.10.2017 im Martin-Luther-Zentrum in Villingen statt. Mit stimmungsvoller Musik, Apfel- und Birnenkuchen und einem unterhaltsamen Programm hat die Sozialstation ihren Patienten einen abwechslungsreichen Nachmittag bereitet. Patienten und Mitarbeiter der Sozialstation freuten sich schon lange auf diesen Nachmittag. Oft treffen sich hier alte Bekannte und Freunde wieder.

Unter dem Motto Apfel und Birne bereiteten die Mitarbeiter das Fest vor und schmückten den Saal in herbstlicher Atmosphäre. Der Einladung folgten rund 60 Patienten. Peggy Schneider begrüßte die zahlreichen Gäste und in ihrer Mitte den Alleinunterhalter Huppy. Schon nach den ersten Klängen forderte Huppy die Senioren mit seinen bekannten  Schlagern zum Mitsingen und Tanzen auf. Bei Hits wie Rote Lippen soll man küssen hielt es manch einen Senior nicht auf dem Platz. Den Hit Ein bisschen Frieden präsentierte Huppy in einer schwäbischen Version, in der es um die Leibspeise der Schwaben ging - Spätzle.

Bei Kaffee und Kuchen unterhielten sich die Gäste angeregt und tauschten Erlebnisse und Erinnerungen aus. Möglich gemacht wurde dies unter anderem durch die Bäckerei Kutmühle in Villingen, die für die Veranstaltung leckeren Kuchen spendete. Pfarrer Wolfgang Rüter-Ebel hielt eine kurze Ansprache und erinnerte anlässlich des Reformationsjubiläums an den Beginn der Reformation durch Martin Luther. Besonders angetan hatten es den Senioren auch die Kinder. Die Viertklässler der Bickebergschule präsentierten zunächst ihre Gesangskünste. Anschließend gaben sie zu dem Lied Holz einen Tanz zum Besten, der für schallenden Applaus sorgte. Außerdem lasen die Schüler Geschichten vor, in denen es unter anderem um wahre Freundschaft ging.

Das gemeinsame Singen von bekannten Volksliedern kam auch nicht zu kurz. Angeleitet durch Peggy Schneider und musikalisch begleitete von Huppy wurden die Senioren zum Mitsingen animiert. Zur Bewegung animiert wurde während einer Bewegungsgeschichte, in der es darum ging, beim Nachbar Äpfel zu klauen. Auch ein Gedicht über den Apfel wurde vorgetragen.
Das Herbstfest fand großen Anklang. Von vielen war zu hören, dass der Nachmittag viel zu schnell vorbei ging.

Bewegungsgeschichte

Tanz zum Lied Holz

Viertklässler tanzen zum Lied Holz

Viertklaessler ueber Freundschaft

Mädchen der 4. Klasse

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK